Projekte

Demokratie braucht politische Bildung

 

Funktionaler Analphabetismus - Mento Projekt

Aktive gesucht

Grundbildung und Alphabetisierung ein Thema für Betriebsräte!

 

Projekte mit Hessencampus

Beschäftigungspotenziale entwickeln und stärken

Mit Weiterbildung Beschäftigung sichern!

Funktionaler Analphabetismus

Mehr als 7 Millionen sind betroffen – das MENTO Projekt widmet sich diesem Problem

Funktionaler Analphabetismus ist bisher ein gesellschaftlich weitgehend ignoriertes Problem. Mit dem aktuellen Projekt MENTO widmet sich das DGB- Bildungswerk Hessen dem  Phänomen, funktionaler Analphabetismus. Wie die leo. – Level – One Studie zeigt, sind in Deutschland 7.5 Millionen Menschen von funktionalem Analphabetismus betroffen. Mehr als die Hälfte von ihnen (57%) ist erwerbstätig.

Von funktionalem Analphabetismus spricht man, wenn die Lese- und Schreibfähigkeiten eines Menschen nicht den minimalen gesellschaftlichen Anforderungen (Arbeit und Beruf, soziales Umfeld usw.) entsprechen. Für die Betroffenen bedeutet dies in der Regel massive Einschränkungen in Lebensführung, gesellschaftlicher Anerkennung, beruflicher Entwicklung, Einkommen, Selbstbestimmung, Zugang zu Qualifikationsmaßnahmen und Kulturangeboten. Häufig verbergen funktionale AnalphabetInnen ihre mangelnden Kenntnisse vor ihrem Umfeld. So meiden sie etwa Situationen in denen sie mit Lese- oder Schreibanforderungen konfrontiert werden können (wie z.B. Behördengänge usw.) und entwickeln vielfältige Strategien um nicht „enttarnt“ zu werden.  Auch deswegen entzieht sich das Problem des funktionalen Analphabetismus der gesellschaftlichen Wahrnehmung: die Betroffenen wollen oft nicht gesehen werden!

Das MENTO Projekt will:

Das Helferinnen-Netzwerk soll den betroffenen Kollegen und Kolleginnen dabei helfen die Hilfsangebote der Grundbildungsträger wahrnehmen zu können.  Dazu werden die Helferinnen/Helfer exzellent ausgebildet. Teil des Helferinnen/ Helfer-Netzwerks können sowohl Vertrauensleute, Mitglieder der Betrieb- und Personalräte, Jugend- und Auzubildendenvertretungen, Schwerbehindertenvertretungen, Frauenbeauftragte oder sonstige engagierte Mitglieder usw. sein. Du willst bei MENTO mitmachen oder hast Fragen? Kontaktiere uns!

Zur zentralen Projekthomepage geht es hier lang! Informationen zum Projekt in leichter Sprache findest du hier. Spezielle Informationen für Betriebsräte findest du hier.

Hier findest du unsere neue Handreichung zu unterschiedlichen schwerpunkten des Themas.

www.dgb-mento.de

Für das Mento Projekt in Hessen:  René Schindler          

Mail: mento@dgb-bildungswerk-hessen.de 

Telefon: 069 273005-69

 

 

Das Projekt MENTO wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unter der dem Förderkennzeichen W137800 gefördert. MENTO wird vom DGB Bildungswerk Bund in Kooperation mit dem DGB Bildungswerk Hessen, DGB Bildungswerk NRW, Arbeit und Leben NW, Arbeit und Leben Berlin und Arbeit, DGB Baden-Württemberg, DGB Bildungswerk Bayern und Leben Hamburg und Schleswig-Holstein umgesetzt.

 

Übrigens: Ein schöner Artikel zum Projekt im Newsletter 'Wege zur Alphabetisierung'. Lies mal rein!

Schon gewusst? Grundbildung und Alphabetisierung ist auch ein Thema für Betriebsräte! Mehr Informationen findest du hier.

Aktive gesucht!

 

Zum Download unserer neuen Handreichung mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema: lesenswert!