Bildungsurlaub

Themenbereiche

Seminarmonate

Bildungsurlaube im Rahmen des Projekts "Demokratie braucht politische Bildung"

Fragen zum Bildungsurlaub

Recht auf Bildungsurlaub - Erklärfilm

Anmeldestand

Seminarreihen Grünes Band

Bildungsprogramm - Seminar

30 Jahre Wiedervereinigung

Eine Reise in das Herz der 'alten Bundesrepublik'

Seminarnummer: 19/2020

Der 3. Oktober 1990 markiert einen Epochenbruch: Das seit 1945 geteilte Deutschland feiert seine Wiedervereinigung! Kaum ein Jahr zuvor hatten die Menschen in der DDR, dem 1949 auf dem Boden der sowjetischen Besatzungszone gegründeten "Arbeiter- und Bauernstaat", die Diktatur der SED ohne Blutvergießen abgeschüttelt. Die 1952 aufgelösten Länder in der DDR treten "dem Geltungsbereich des Grundgesetzes" bei. Damit endet allerdings nicht nur die Geschichte der DDR, sondern auch jene der "Bonner Republik".


Millionen Deutsche sind im ehemaligen Weststaat aufgewachsen und sozialisiert worden. Was aber machte das "Provisorium" Bundesrepublik konkret aus? War es die "Suche nach Sicherheit", wie der Historiker Eckart Conze 2009 feststellte? Elf Jahre später feiert das wiedervereinigte Deutschland sein 30. Jubiläum. Aus diesem Anlass begeben wir uns im Seminar auf eine Spurensuche durch das Rheinland, ehemals Herz der alten Bundesrepublik, und erkunden die ehemaligen Schauplätze aus vier Jahrzehnten bundesdeutscher Geschichte. Eine Orientierung soll dabei stets die Frage bilden: Wie viel Bonn steckt heute noch in der „Berliner Republik“?

Zeit:20.07.2020 bis 24.07.2020
Ort:Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn (Nordrhein-Westfalen)
Teilnahmebeitrag:340,00 Euro
für Nichtmitglieder:430,00 Euro
EZ-Zuschlag:130,00 Euro

Der Teilnahmebeitrag enthält die Programmkosten sowie die Unterbringung vom 19.07.-24.07.2020 im Doppelzimmer mit Halbpension.

Seminarbeginn ist Montagmorgen 09.00 Uhr.

Flyer:30 Jahre Wiedervereinigung 2020.pdf; 123,19 kB
Anmeldungen sind möglich. Wir können noch nicht garantieren, dass das Seminar stattfindet.
Anmeldung per E-Mail:Anmelden