Anmeldestand

Schutz- und Hygienekonzept

Fragen zum Bildungsurlaub

Recht auf Bildungsurlaub - Erklärfilm

Seminarreihen Grünes Band

Bildungsprogramm - Seminar

Rosa Luxemburg - Spurensuche in Berlin

Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht

Seminarnummer: 15/2022

Rosa Luxemburg - Spurensuche in Berlin
Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht.*

Rosa Luxemburg hat wichtige Schriften zu den brennenden politischen und wirtschaftlichen Themen ihrer Zeit wie „Sozialreform oder Revolution?“, „Die Krise der Sozialdemokratie“ und zur russischen Revolution eigene Positionen beigetragen.

Ihr Kampf gegen den Militarismus und den 1. Weltkrieg brachte sie für lange Zeit ins Gefängnis.

Rosa Luxemburg beteiligte sich an der Novemberrevolution 1918 und kämpfte für die Räterepublik. In konservativen Kreisen war sie eine verhasste Person. Am 15. Januar 1919 wurde sie ermordet.

Bei unserer Auseinandersetzung mit Rosas Leben und Werken nehmen wir ihre Texte und das Zeitgeschehen in den Blick. Wir besuchen ihre Wirkungsstätten und stellen uns die Frage nach ihrer Aktualität.

Welche ihrer Positionen helfen uns heute, die Welt zu entschlüsseln und emanzipatorische Aktionen zu entwickeln?

* Zitat von Rosa Luxemburg




Zeit:27.06.2022 bis 01.07.2022
Ort:IntercityHotel Berlin Ostbahnhof, Berlin
Teilnahmebeitrag:340,00 Euro
für Nichtmitglieder:430,00 Euro
EZ-Zuschlag:150,00 Euro

Kooperationsseminar mit dem DGB-Bildungswerk Thüringen e.V.

Der Teilnahmebeitrag enthält die Programmkosten sowie die Unterbringung vom 27.06. - 01.07.2022 im Doppelzimmer mit Frühstück

Seminar findet sicher statt, weitere Anmeldungen möglich
Anmeldung per E-Mail:Anmelden