Bildungsurlaub

Themenbereiche

Seminarmonate

Fragen zum Bildungsurlaub

Recht auf Bildungsurlaub - Erklärfilm

Anmeldestand

Seminarreihen Grünes Band

Bildungsprogramm - Seminar

Wie wollen wir uns in Zukunft fortbewegen?

Mobilitätswende und Transformation der Autoindustrie

Seminarnummer: 41/2020

Die Mobilitätswende ist in aller Munde, aber was heißt „Mobilitätswende“?


Wie mobil sind wir eigentlich – und sind wir das gerne?


Was kostet uns die Mobilität und wie steht es um Mobilitätszwänge einerseits, Mobilitätsbedürfnisse andererseits?


Eine Mobilitätswende ist erforderlich, weil der Autoverkehr in unserem Land der einzige Sektor ist, der keinen Beitrag zur CO²-Minderung leistet. Ohne Mobilitätswende sind die Klimaziele, die von der Bundesregierung rechtsverbindlich unterschrieben wurden, nicht zu erreichen.


Was bedeutet eine Mobilitätswende für die Automobil- und Zulieferindustrie?
Was wird aus den ca. 800.000 Beschäftigte in diesen Industriezweigen?


Sind Elektroautos, autonomes Fahren, Ride-Pooling und Smart City richtige und ausreichende Antworten auf die Herausforderung?


Oder braucht sanfter Verkehr zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV viel mehr Unterstützung und Beachtung?


Mit diesen Fragen beschäftigten wir uns im Seminar. Wir holen uns Informationen und Rat von Menschen und Institutionen, die an diesen Projekten arbeiten: beim Deutschen Gewerkschaftsbund; bei IG Metall und ver.di; beim Verband der Automobilindustrie und bei LobbyControl.

Zeit:26.10.2020 bis 30.10.2020
Ort:IntercityHotel Berlin Ostbahnhof, Berlin
Teilnahmebeitrag:340,00 Euro
für Nichtmitglieder:430,00 Euro
EZ-Zuschlag:170,00 Euro

Der Teilnahmebeitrag enthält die Programmkosten sowie die Unterbringung vom 25.10.-30.10.2020 im Doppelzimmer mit Frühstück.

Seminarbeginn ist Montagmorgen 09.00 Uhr.

Flyer:Mobilitätswende 41_2020.pdf; 320,38 kB
Anmeldung per E-Mail:Anmelden